wild UND zart

laut UND leise

weinen UND lachen

schnell UND langsam

unsicher UND zielgerichtet

... alles darf sein ...

 

UND: wenn Worte allein nicht reichen ...

kommen Sie sich vielleicht mithilfe der Tanztherapie näher.

Zunächst einmal dazu, was die Tanztherapie nicht braucht: tänzerische Vorkenntnisse oder einen durchtrainierten vollkommen beweglichen Körper ohne Einschränkungen. Man muss nicht tanzen können, um die Tanztherapie für sich zu nutzen!!!

Sie brauchen die Bereitschaft, den Wunsch sich spüren zu wollen.

Als Tanztherapeutin gebe ich einen sicheren Rahmen, in dem Sie sich wahrnehmen, sich spüren, zeigen, sich ausdrücken dürfen, in dem Sie so sein und sich geben dürfen, wie Ihnen gerade zumute ist!!!

Wenn Sie mehr über die Arbeit von Tanztherapeuten/Kreativen Leibtherapeuten erfahren möchten, die -wie ich- bei der Zukunftswerkstatt ausgebildet worden sind,  klicken Sie bitte hier:

 www.zukunftswerkstatt-tk.de

Ich arbeite nach den Ethik-Richtlinien des AKL e.V.

Würdigen, was ist.

Mit meiner kreativen Einzel- und Paartherapie wende ich mich besonders an

 

- Menschen, die mehr Bewegung und Leichtigkeit in ihr Leben bringen wollen,

- Menschen, die lernen wollen, gut für sich zu sorgen,

- Menschen, die im sozialen Bereich arbeiten,

- Menschen in gleichgeschlechtlichen Paarbeziehungen,

- Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen,

- Menschen aus dem Umfeld von Menschen mit Behinderungen,

- Menschen, die viel für andere da sind und für sich nach einem Gleichgewicht suchen